Stellenausschreibungen

Aktuelle Ausschreibungen

Mitarbeiter*in im Bereich Digital Humanities. Bewerbungsschluss: 03. Januar 2021.

Studentische Hilfskraft (m/w/d) - Full-Stack-Entwickler (MERN-Stack). 

 

Informationen zu den einzelnen Ausschreibungen

Für unsere EDV-Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Mitarbeiter*in im Bereich Digital Humanities

 

(Entgeltgruppe 13 TV-L / Vollzeit).

Das Aufgabengebiet umfasst vor allem die Beratung, Betreuung und den Ausbau der digitalen Aspekte der Forschungsprojekte der Akademie.

Besonderer Fokus soll dabei im Bereich der X-Technologie für Datenhaltung, Datentausch und Datenanalyse (XML, XQuery, XSLT etc.) liegen. Vorkenntnisse und Vertiefung von Kenntnissen im Bereich gängiger XML-Standards (TEI, MEI, Epidoc etc.) sind wünschenswert. Die Akademie möchte zusätzlich die Expertise im Bereich des Semantic Web, der Linked Open Data und der Graph-Technologie verstärken. Weitere Aufgaben betreffen die Zusammenarbeit mit der Akademienunion und anderen Drittmittelgebern.

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Universitätsstudium sowie nachgewiesene Kenntnisse im Bereich der Informationstechnologie.

Promotion und Erfahrung im Bereich der Digital Humanities sind neben einer hohen konzeptionellen, organisatorischen und sozialen Kompetenz erwünscht.

Die Stelle ist vorläufig auf zwei Jahre befristet und ist nicht teilzeitgeeignet.

Angestrebt ist eine längerfristige Bindung dieses Arbeitsbereiches an die Akademie.

Die HAdW intendiert eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind, und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Angabe der Kennziffer 05/2020 richten Sie bitte bis zum 3. Januar 2021 in einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an den Geschäftsführer der Akademie, Dr. Schallum Werner: verwaltung@hadw-bw.de.

 


 

In der Forschungsstelle "Theologenbriefwechsel im Südwesten des Reichs in der Frühen Neuzeit (1550-1620)" ist ab Dezember 2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

- Full-Stack-Entwickler (MERN-Stack) -

 

für rund 20-40 Std./Monat zu besetzen. Die genaue Stundenzahl erfolgt nach individueller Absprache.

Die Hauptaufgabe liegt in der Weiterentwicklung einer auf modernen Webtechnologien/Javascript basierenden Web-Anwendung. Die Anwendung dient den MitarbeiterInnen des Projekts dazu, Informationen von ~35.000 Briefen und damit verbundenen Personen, Orten und Sachen zu sammeln, zu erschließen und zu präsentieren. Die Datenbankanwendung läuft unter https://thbw.hadw-bw.de.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.hadw-bw.de/thbw. Voraussetzung ist ein hohes Interesse und Neugierde an JavaScript und Web Technologien im Allgemeinen. Grundkenntnisse in JavaScript sowie HTML, CSS, HTTP/REST oder vergleichbaren Technologien und Frameworks sind erwünscht. Erfahrungen mit den verwendeten Technologien (Frontend: ReactJs, Backend: NodeJS, Express, Mongoose/MongoDB) sind ein klares Plus.

Die Aufgaben ermöglichen es Ihnen, Erfahrung mit einem modernen Technologie- Stack zu sammeln, System- und Programmierkenntnisse zu erweitern und diese in einem Anwendungskontext anzuwenden. Zusätzlich bietet Ihnen das interdisziplinäre Themengebiet eine ideale Möglichkeit, weitere Anwendungsmöglichkeiten der Informatik zu erkunden.

Der Arbeitsort ist in der Altstadt in der Karlstraße 5, die Arbeitszeiten sind flexibel. Geplant ist eine Einarbeitungszeit mit möglicher Vertragsverlängerung nach 3 Monaten. Die gewünschte Beschäftigungsdauer beträgt mehr als 1 Jahr.

Interessierte Studierende melden sich bitte unter Angabe bisheriger Erfahrungen unter: thbw@hadw-bw.de.

Rückfragen zur Tätigkeit können an Daniel Degen  daniel.degen@hadw-bw.de  gerichtet werden.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, ein interessantes Arbeitsfeld und eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
Wenn Sie engagiert und teamfähig sind, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.