Translation, Interpretation, Adaptation - Music Between Latin America and Europe, 1920 to 2020

© Markus Hertzsch

Akademiekonferenz

6. bis 8. Oktober 2021

Ort: Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Vortragssaal

Beginn:  Die Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

Organisation: Dr. Christina Richter-Ibáñez 

Kontakt und Anmeldung:

 

For english version see below

Die Tagung möchte den Dialog zwischen Translations-, Lateinamerika- und Musikforschung initiieren, um auch für die historisch orientierte Musikwissenschaft die Verwendung des Begriffs „(Kulturelle) Übersetzung“ zu diskutieren und Musikschaffende als Übersetzer_innen in den Blick zu nehmen. Dabei knüpft die Tagung an die Veranstaltungen des Forschungsnetzwerks „Trayectorias“ an, das seit 2015 Prozesse des Kulturtransfers über den Atlantik untersucht und eine große internationale Vernetzung in Süd-, Mittel- und Nordamerika sowie Europa aufweist. Während jedoch „Trayectorias“ bisher primär musikhistorisch ausgerichtet war, das Jahr 1945 als eine Zäsur setzte und von dort aus zeitliche Abschnitte bis zum Jahr 2000 untersuchte, weitet die nun geplante Tagung einerseits den historischen Rahmen auf die vergangenen 100 Jahre, wodurch auch kontinuierliche Bewegungen und langfristigere Prozesse über den Zweiten Weltkrieg hinweg sichtbarer werden sollen. Statt eines engen historischen Zugriffs steht die Methodik und Auseinandersetzung mit dem Übersetzungsbegriff im interdisziplinären Austausch im Mittelpunkt.

Die Referate werden von der interlingualen Übersetzung von Liedtexten, theoretischen Schriften und Lehrwerken über intramusikalische Prozesse wie Arrangement, Stilentwicklungen, Instrumentenbau, musikalisches Lernen, Kompositionstechnik und Aufführungspraxis bis hin zur intersemiotischen Übersetzung wie der Darstellung von Musik in Literatur, Bild und anderen (populären) Künsten und Medien reichen.

---------

The conference aims to initiate a dialogue between translation studies, Latin-American and music research in order to discuss the use of the term “(cultural) translation” for historically-oriented musicology and to focus on musicians as translators. In doing so, the conference ties in with the events of the research network “Trayectorias”, which has been investigating processes of cultural transfer across the Atlantic since 2015 and has a large, international network in South, Central and North America, as well as in Europe. However, while “Trayectorias” has primarily been oriented to music history, setting the year 1945 as a caesura and examining temporal sections up to the year 2000, the upcoming conference broadens the historical framework to the past 100 years in order to highlight continuous or longer-term processes beyond the Second World War. Instead of a narrow historical approach, the focus will be on the methodology and examination of the concept of translation in interdisciplinary discussions.

 

 

Termin
Kalender
Adresse

Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Karlstraße 4
69117 Heidelberg
Deutschland