Inhalt trifft auf Struktur – Integration verschiedener Perspektiven auf soziale Netzwerke

Foto_Repke_Akademiekonferenz
Akademiekonferenz mit öffentlichem Online-Vortrag

28. bis 30. September 2020

Ort: Vortragssaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Beginn: 28. September 2020, 12:00 Uhr

Unsere Welt ist voller sozialer Interaktionen. Wenn Menschen, Institutionen und andere Akteure miteinander interagieren, formen sich soziale Beziehungen. Die entstehenden Muster können als soziale Netzwerke betrachtet werden. Während der Inhalt dieser Netzwerke (wer ist im Netzwerk) an sich bereits interessant ist, erlaubt ihre Struktur (wer ist mit wem verbunden) Einblicke in Selektions- und Einflussmechanismen: Wer leistet soziale Unterstützung? Wie verbreiten sich Krankheiten? Beeinflusst Persönlichkeit die Netzwerkbildung? Soziale Netzwerke sind Teil des öffentlichen Diskurses und einer Vielzahl von Disziplinen. Daraus ergibt sich eine hohe Vielfalt an Forschungsfragen, analytischen Ansätzen, Aggregationsebenen und Datentypen. Kurzum: verschiedenste Perspektiven. Wenn diese zusammengebracht werden, können neue Ideen entstehen, die helfen, methodische, theoretische und fachliche Herausforderungen zu bewältigen, denen sich Wissenschaftler im Forschungsprozess stellen müssen. "Inhalt trifft auf Struktur" versteht sich als Austauschplattform auf Augenhöhe zwischen Netzwerkforschern aller Disziplinen.

 

Öffentlicher Online-Vortrag: 29. September 2020, 18:00 Uhr

Prozesse der Netzwerkeinbettung von Migranten: Hinterfragung der Annahme der individuellen Handlungsfähigkeit in Integrationsdebatten

Prof. Dr. Miranda Lubbers (Universitat Autònoma de Barcelona, Fachbereich für Sozial- und Kulturanthropologie)

Anmeldung bis 23. September (lydia.repke@gesis.org)

 

PROGRAMM

Konferenz- und Vortragssprache ist Englisch

Organisatorin: Dr. Lydia Repke (Leibniz Institute for the Social Sciences, Mannheim)

Weitere Informationen und Kontakt unter: content-meets-structure@hadw-bw.de

 

 

 

Termin
Kalender